Letzte Generation: HANS JESSEN SHOW mit Aktivistin Aimée van Baalen

Shownotes

Neue Ausgabe der HANS JESSEN SHOW mit Aimée van Baalen, Aktivistin bei "Die Letzte Generation" und euren Fragen

Bitte unterstützt die HANS JESSEN SHOW finanziell:
Konto: Jung & Naiv
IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900
GLS Gemeinschaftsbank

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Kommentare (4)

Silke

Ich finde es unmöglich diese Aktionen. Menschen kommen zu spät zur Arbeit. Möchte mal sehen wenn ihr in die Klinik müßt und keiner da ist der helfen kann weil ihr euch anklebt.Geht ihr alle nicht arbeiten. Ich würde euch wegtragen eure Hände nicht abmachen sondern ausschneiden und ihr mit dem beton rumlaufen müßt. Ich bin auch dafür das was fürs Klima getan werden muss aber nicht so. Händys wegnehmen und zu Fuß laufen und kaltes Wasser und kalte Wohnungen

Generationsbessener

Ätzent ! Siehe man sich diese Leute an ! Haben im Leben nichts erreicht aber massen sich an die Gesellschaft zu bestimmen ! Fahren mit dem SUV zum Kindergarten haben sich nicht damit beschäftigt was die Eltern und Großeltern in der Vergangenheit geleistet haben damit diese Spinner noch heute einen warmen Hintern und genügend zu essen haben . WOHER KOMMT DIESE Anmassung ? Schämt euch

Monika

Danke für euren Protest. Ich bin 54 Jahre u versuche seit mehr als 30 Jahren ein Umdenken herbeizuführen. Es macht müde u frustriert. Kann diese Menschen gut verstehen u bin dankbar für euch, die so viel aufs Spiel setzten. Das Interview war teilweise unsäglich, weil es immer wieder die gleichen Fragen waren, die sie sehr souverän beantwortet hat.

Sascha

Ich bin sehr beeindruckt vom Auftritt von Aimee. riesig großes Lob! So ruhig, so kompetent die immer gleichen Fragen beantwortend! Toll gemacht, danke für das Engagement!

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.